Aktuelle Aktionen

Kinderschutzbund St. Ingbert: Fahrradlernkurs für Frauen und Mädchen
Der Kinderschutzbund Ortsverband St. Ingbert organisiert in Zusammenarbeit mit dem Radsportclub St. Ingbert, Saarpfalz Bike und dem Projekt KIBISS vom Saarpfalzkreis einen Fahrradkurs. Der Kurs richtet sich an Mädchen ab 14 Jahren und Frauen (gerne mit Migrationshintergrund), die noch nicht Fahrradfahren können bzw. beim Fahren noch unsicher sind und dies unter fachkundiger Anleitung lernen möchten. Durchgeführt wird der Kurs von Nicole Heib und Gerhard Wannemacher. 
Er findet  an den Wochenenden 14./15. September und 21./ 22. September 2019 jeweils von 10 bis 15 Uhr statt. Geübt wird auf dem Schulhof der ehemaligen Schillerschule vor den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes in der Karl-Uhl-Str. 10 in St. Ingbert.
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, der Kurs ist ausgebucht!

Kinderschutzbund St. Ingbert: Ev. Kita Louise Scheppler spendet für den Kinderschutzbund St. Ingbert
Ein engagiertes Team der Ev. Kita Louise Scheppler hat mit einem Kleiderflohmarkt  300,-Euro erarbeitet und diese stolze Summe dem Kinderschutzbund gespendet! Auf Initiative der AMG-Schülerin Lilli Rebmann riefen das Kita-Team und die Elternvertretung alle Eltern zu Kleiderspenden auf, die anlässlich eines Basars in der Martin-Luther-Kirche verkauft wurden. Der Erlös wurde sowohl an die Kita als auch an den DKSB aufgeteilt. Dafür sagen wir herzlichen Dank! Danke für diese ideenreiche Unterstützung durch das Kita-Team, die Elternvertretung, die Eltern und Lilli!! 

Kinderschutzbund St. Ingbert: Wie wird St. Ingbert kinderfreundlich? Wahlprüfsteine für die drei Oberbürgermeisterkandidaten
Am Montag, den 6. Mai 2019, hatte der Kinderschutzbund Ortsverband St. Ingbert alle Interessierten zu einer öffentlichen Diskussionsrunde mit den drei Oberbürgermeisterkandidaten in die Kinowerkstatt im JUZ eingeladen! Thema war die zukünftige Kinder - und Jugendpolitik in St. Ingbert! Hierzu hatten wir Fragen in Form von Wahlprüfsteinen zusammengestellt, die konkret nach den Plänen der drei Kandidaten in Bezug auf Kinderrechte, Partizipation, Bildungsangebote und Probleme der Kinderarmut in unserer Stadt fragen. (-> Bericht in der Saarbrücker Zeitung)

Kinderschutzbund St. Ingbert: Summacom spendet für den Kinderschutzbund St. Ingbert
In jedem Jahr spendet die Firma Summacom für einen guten Zweck. Kundenservice, Vertriebsunterstützung und Training sind die Aufgaben des Unternehmens der Sparda-Bankengruppe mit Sitz in St. Ingbert. Im Jahr 2018 kam die Spende dem neuen Projekt des Kinderschutzbundes, der "Kinder-Schul-Box", zu Gute. Herzlichen Dank! (-> Bericht in der Saarbrücker Zeitung)

Kinderschutzbund St. Ingbert: Aktion Weihnachts-Wunschbaumaktion 2018!
Wie schon in den vergangenen Jahren so gab es auch 2018 in St. Ingbert eine Weihnachts-Wunschbaum-Aktion für die Kinder und Jugendlichen, die mit ihren Familien die Kleiderkammer des Ortsverbandes St. Ingbert nutzen. Unterstützt wurde diese Aktion wieder in diesem Jahr von Familie Ganster vom Friseursalon Nico Ganster, von Claudia Deutsch und Viola Kiselmann von  „Fashion Companies“ und erstmals auch von der Rats-Apotheke. So standen also drei Weihnachts-Wunschbäume mit den von den Kindern und Jugendlichen ausgefüllten Wunschzetteln bereit. Und:
D A N K E an A L L E, die geholfen haben, Kinderwünsche zu erfüllen! Wir sind einfach überwätigt! Herzlichen Dank! (-> Weihnachtswunschbaum 2018)

Kinderschutzbund St. Ingbert: Aktion Buchstützen "Beckerturm"
Der St. Ingberter Beckerturm ist eines der Wahrzeichen von St. Ingbert. Der Kinderschutzbund hat auf Anregung von Ortsvorsteher Ulli Meyer mit Unterstützung durch Karl Peter Uhle von der C.M.C. Creative Marketing&Consulting GmbH erneut den Becker Turm aus ungewöhnlicher Perspektive heraus als Buchstütze herausgebracht, die zum Preis von 18,00 Euro pro Paar zugunsten der Arbeit des Kinderschutzbundes in der letzten Woche an verschiedenen Stellen in St. Ingbert (u.a. Präsentation, Buchhandlung Friedrich, Stand Fussgängerzone des Kinderschutzbundes OV St. Ingbert) verkauft worden sind.
Ein besonderer Dank gilt Konrad Weisgerber, der die Buchstütze entworfen hat und allen Beteiligten, die eine solche Aktion möglich gemacht haben! Herzlichen Dank! ( -> Bericht Saarbrücker Zeitung)

Kinderschutzbund St. Ingbert: Wir sagen "Danke" für zwei tolle Spendenaktionen in St. Ingbert für unseren Ortsverein!
"Danke" für die Spende von der dm-Aktion "Herz-zeigen" der dm-Filiale in der Dudweilerstraße! (-> Bericht im Wochenspiegel)
"Danke" für die Spende von Kaufland nach einem ehrenamtlichen Einsatz der Azubis! (-> Bericht in der Saarbrücker Zeitung)

Kinderschutzbund St. Ingbert: Neuer Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder"
Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband St. Ingbert e.V. (DKSB) bietet einen Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" mit 10 Terminen an. Einmal in der Woche treffen sich  interessierte Eltern in der Geschäftsstelle des DKSB (Karl-Uhl-Str. 10, ehemalige Schillerschule), um sich mit anderen Müttern und Vätern auszutauschen und dabei zu erkennen, wie das Miteinander in der Familie verbessert werden kann und wie Konflikte bewältigt und gelöst werden können. Je nach Bedarf und Interesse werden mit den Eltern von Kindern aller Altersstufen praxisnahe Lösungen für den Erziehungsalltag erarbeitet: Die Eltern sollen angeregt werden, gemeinsam mit dem Partner, den Kindern bzw. anderen Beteiligten selbst Lösungen zu suchen. Es geht nicht darum, den Eltern Ratschläge zu erteilen und fertige Lösungen zu präsentieren. „Starke Eltern - Starke Kinder “ vermittelt neue Kenntnisse, Sichtweisen und Anregungen und bietet somit Entlastung und Sicherheit im Familienalltag.
Termine: nach Vereinbarung;
Kursgebühr: 50 €, für ein Paar 80 €
Informationen und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 06894 35805
Ausführlichere Information zu den Inhalten und Themen des Kurses erfahren Sie auf den Extra-Seiten zu den Eltern-Kursen des Bundesverbandes!

Kinderschutzbund St. Ingbert: Der DKSB auf dem Biosphärenfest 2018 in St. Ingbert am 26. August
Der DKSB nimmt am diesjährigen Biosphärenfest in St. Ingbert teil. Es findet statt am Sonntag, den 26.08.2018 von 10.00 - 18.00 Uhr in der Gustav-Clauss-Anlage hinter dem ehemaligen Hallenbad. Der Kinderbereich liegt im hinteren Teil des Festgeländes. Die Standnummer des DKSB ist die 119. Kinder können an unserem Stand mit Filz basteln, z.B. Schlüsselanhänger aus Filz in Form von Raupen oder als einfacher Filzanhänger mit Schmuckband. Die Schlüsselanhänger können aber auch mit Knöpfen und Perlen gestaltet werden. Die eifrigen Bastler können auch Handytaschen bemalen und bekleben. Außerdem bieten wir ein Vorlesezelt, in dem St. Ingberterinnen und St. Ingberter zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Bilderbücher und Bücher für Grundschulkinder vorlesen, so z.B. der Oberbürgermeister Hans Wagner und Ortsvorsteher St. Ingbert-Mitte Ulli Meyer. Jedes Buch wird ca. 20 Minuten vorgestellt. Die Vorleserinnen um 15.30 Uhr, 16.00 Uhr und 16.30 Uhr sind Autorinnen, die ihre eigenen Fantasy-Bücher vorstellen, dies sind Bücher für alle Menschen ab mindestens 12 und bis 99 Jahren.

Kinderschutzbund St. Ingbert: Spende TUS Rentrisch/St. Ingbert
Am Samstag, den 04.08.18, erhielt der OV eine Spende über 500 € vom TUS Rentrisch, dessen "Alte Herren" AH Fußball immer im Januar die Stadtmeisterschaften organisieren und die Einnahmen dieser Spiele zusammen mit den Gewinnsummen für einen guten Zweck spenden. Seit vielen Jahren erhält der OV St. Ingbert diese Spende für das Projekt "Große helfen Kleinen", da die Fußballer das Geld hierbei gut investiert sehen. Die Sportler möchten die Spende in St. Ingbert bei einem sinnvollen Einsatz verwendet wissen. Auf Anraten von Hubert Wagner, dem Vorsitzenden der Stadtwerke St. Ingbert, hatten die Verantwortlichen unter Kurt Schubert vor einigen Jahren dem Team vorgeschlagen, den Kinderschutzbund zu unterstützen. Die Mannschaften, die beim Turnier mitspielen, waren ebenfalls einverstanden, und so spenden alle Sportler das erspielte Geld den St. Ingberter Kindern. Auch die Schiedsrichter verzichten auf ihre Bezahlung: Es sind alle engagiert dabei und freuen sich darüber, dass dieses Geld gut genutzt wird! Vielen Dank!

 

Pressemitteilung Landesverband Saarbrücken (12.Juni 2018): "Nummer gegen Kummer" - Beratungsangebot für Kinder, Jugnedliche und Eltern! Während der anstehende Ferienbeginn für die meisten Schüler und Schülerinnen ein Grund zur Freude ist, befürchten viele Kinder und Jugendliche angesichts der bevorstehenden Zeugnisvergabe Ärger mit den Eltern oder sorgen sich wegen schlechter Noten um ihre persönliche Zukunft. Hierzu gibt es als bundesweite Initiative das Beratungsangebot "Nummer gegen Kummer".  (->Pressemitteilung )

 

Pressemitteilung des DSKB (4. Mai 2018): Das Bildungs- und Teilhabepaket erreicht Millionen Kinder nicht - "Essener Erklärung" mit Fünf-Punkte-Plan des DKSB für mehr Bildungsgerechtigkeit (-> Pressemitteilung)

 

Kinderschutzbund St. Ingbert: "Deutscher Kinderschutzbund - Vom Krabbelkreis bis zum Kultur-Abo", SZ-Serie DKSB Saarland, Teil 2 St. Ingberter Ortsverein (Presseartikel)

 

Kinderschutzbund St. Ingbert: "Blauer Elefant" 2017 an Baufirma Peter Gross (Presseartikel)

 
  Verleihung am 27. Februar 2018

 

 

Kinderschutzbund St. Ingbert: Spende Kita St. Hildegard/St.Ingbert

Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Team der Kita, den Eltern und vor allem bei den Kindern der Kita, die vor Weihnachten gut erhaltene Spielsachen für unsere Kleiderkammer gesammelt haben. Am 23. Januar konnten wir die Spenden in Empfang nehmen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Wir danken auch im Namen der Kinder die unsere Kleiderkammer besuchen.